Tag des offenen Schlosses Schloss Rothschönberg Klipphausen, Klipphausen


Schloss 1
01665 Klipphausen

Derzeit kein Termin bekannt

Beschreibung:

„Tag des offenen Schlosses“ in Rothschönberg bei Meißen

Der Kunst-, Antik- und Gartenmarkt umrahmt den Familienausflug am Sonntag, dem 26. Juni.

 

Das Schloss in Rothschönberg, Ortsteil der Gemeinde Klipphausen im Landkreis Meißen, und der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt der Sächsischen Zeitung laden am kommenden Sonntag, dem 26. Juni, von 10 bis 18 Uhr zur Schlösser-Tour mit Antikmarkt ein. Dabei können die Besucher bei Rundgängen durch den ehemaligen Adelssitz Interessantes zur Geschichte des Dorfes, des Schlosses sowie zum Heimatverein erfahren und eine Ausstellung mit regionalen Mineralien besichtigen. „Mitglieder unseres Heimatvereins sind natürlich vor Ort, geben Auskünfte und beantworten gern Fragen“, sagt Hans-Jörg Hofmann, stellvertretender Vorsitzender des Vereins, der sich mit viel Engagement dafür einsetzt, dass das weitgehend leer stehende Gebäude nicht völlig in Vergessenheit gerät.

Das Schloss in seiner heutigen Form entstand zwischen 1651 und 1659. Dahinter befindet sich ein großer Park mit vielen schattenspendenden Bäumen und einem wiederaufgebauten barocken Pavillon, der zum Spazierengehen einlädt. Erhalten ist ebenso eine spätgotische Kapelle im Schlossgelände, die zum „Tag des offenen Schlosses“ geöffnet wird. Umrahmt wird die Veranstaltung von Klaviermusik im ersten Obergeschoss (Pianist Michael Schütze, beginnend jeweils 12.30, 13.30 und 14.30 Uhr). Das Außengelände des Schlosses verwandelt sich an diesem Tag erstmalig zu einem Kunst-, Antik- und Gartenmarkt. Hier werden Antiquitäten, Bilder, Bücher, Porzellan und Sammlergegenstände angeboten. Als besonderer Service werden Antiquitäten, antiquarische Bücher andere historische Zeugnisse aus Papier kostenfrei geschätzt. Der Eintritt kostet 3 €, für SZ-Card-Besitzer und Kinder ab 10 Jahre 2 €. Parkplätze stehen zur Verfügung, und natürlich runden regionale gastronomische Spezialitäten das Markt-Angebot am Sonntag ab.

Am Tag zuvor, am Sonnabend, dem 25. Juni, findet der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt wie gewohnt von 9 bis 15 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Dresdner Haus der Presse (Devrientstraße) statt. Im Mittelpunkt stehen diesmal Kindersachen und Spielzeug, wobei Anbieter dieser Artikel einen Rabatt auf die Standgebühr erhalten.

Weitere Informationen: unter Telefon 0351/4864-2443, per Mail unter troedelmarkt@sz-pinnwand.de oder bei www.facebook.de/KunstAntikTroedelmarkt.  

Anschrift des Schlosses: 01665 Klipphausen, OT Rothschönberg, Schloss 1; Rothschönberg befindet sich etwa 10 Kilometer südwestlich von Meißen; rund 30 Autominuten von Dresden entfernt. 

Schloss Rothschönberg ist eine unregelmäßige Vierseitenanlage mit interessanten Bauteilen der Spätgotik und Rennaissance. Vorgelagert sind ein Schlossgarten, eine Lindenallee mit einem barocken Pavillon und dem Schlosspark.  Das heutige Schloss entstand zwischen 1651 und 1659 und steht derzeit zum Verkauf.

 

Im Schloss können Ausstellungen zur Schloss- und Dorfgeschichte sowie reginale Mineralien besichtigt werden; hinter dem Schloss führt eine Lindenallee zum barocken Pavillon. Umrahmt wird diese Veranstaltung von Klaviermusik im 1. Obergeschoss vom  Schloss (Pianist Michael Schütze, beginnend jeweils 12.30, 13.30 und 14.30 Uhr).

 

Als besonderer Service werden Antiquitäten, antiquarische Bücher und andere Zeugnisse aus Papier auf der Veranstaltung kostenfrei geschätzt. Außerdem werden 10.000 original historische Ansichtspostkarten von allen Orten Sachsens angeboten. Die Besucher erwartet auch ein breites Angebot an regionalen gastronomischen Spezialitäten, beispielsweise auch regionale Weine.

 

Interessierte Händler mit geeigneten Sortimenten aus den Bereichen Kunst, Edeltrödel, Antiquitäten, Bildern, Büchern, Porzellan und Sammlergegenständen oder auch von Pflanzen und Gartenaccessoires können sich ab sofort anmelden, Info Tel. 0351-48642443 (Standgebühr 3-Meter-Stand 30 €).

 

Anschrift. 01665 Klipphausen OT Rothschönberg, Schloss 1

 

Eintritt: 3,00 Euro, SZ-Card 2,00 Euro, Kinder ab 10 Jahren 2,00 Euro. Parken auf den ausgewiesenen Parkplatzflächen.

 

Ganz in der Nähe befindet sich ein markierter 7 km langer geologisch-bergbauhistorischer Lehrpfad nach Miltitz. Der Pfad durchzieht das Nossen-Wilsdruffer Schiefergebirge mit weitgehend abgetragenen sehr alten Gesteinen. Diese dokumentieren einen Zeitraum von 250 bis 500 Millionen Jahren.

0.0 based on 0

Kartenansicht: Klipphausen, Schloss 1

Wetter Klipphausen

Veranstalter Tag des offenen Schlosses Schloss Rothschönberg Klipphausen

Firma: Sächsische Zeitung GmbHSächsische Zeitung GmbH
Ansprechpartner:
Ostra-Allee 20
01067 Dresden
Tel: 0351-4864 2408
 
38.079 Flohmärkte in 2.928 Städten online | 21.11.2019 | Online: 33