Flohmarkt Irland

Irland Trödelmarkt

Eire wird das eigenständige Land in irisch genannt und nimmt den größten Teil der irischen Insel ein. Irland suggeriert Schafe, grüne Wiesen, wildes Meer, zerklüftete Felsen und Guinness. Dublin ist schon in der Geschichte ein wichtiger Handelshafen gewesen, der von den Wikingern gegründet worden.

Im County Meath befinden sich Ganggräber, die älter als die Pyramiden sind und in den Hügeln von Tara regierten Hohekönige und Druiden. Sankt Patrick, der das Christentum auf die Insel brachte, wird heute am 17. März groß gefeiert.

Auch bei den Iren heißt der Flohmarkt 'flea market'.

Name: Blackrock Antiques & Collectors Market

Wo: Dublin, Blackrock, Main Street

Wann: Jeden Samstag von 11 bis 17 Uhr, jeden Sonntag von 12 bis 17.30 Uhr, zusätzlich banking holidays von 11 bis 17.30 Uhr

Was: Trödel und Antiquitäten, Neuware und Haushaltsgegenstände. Sammlerstücke, Originelles, Kunsthandwerk und mehr

Info: www.blackrockmarket.com




Name: Fairy House

Wo: Fairy House, Pferderennbahn, Co. Meath

Wann: jeden Sonntag, sofern keine Pferderennen statt finden

Was: Haushaltswaren, Trödel, frische Lebensmittel vom Bauern, Gebrauchsgegenstände,Handarbeiten, Bücher u. v. m.

Info: www.fairyhouseracecourse.ie

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
40.447 Flohmärkte in 2.923 Städten online | 20.09.2019 | Online: 104