Flohmarkt Polen

Polen Trödelmarkt

Das große Land Polen grenzt im Norden an die Ostsee und im Westen an Deutschland. Viele Deutsche sind ehemalige Flüchtlinge aus dem heutigen Polen, dass seit 2004 zu der EU gehört.

Abwechslungsreiche Geschichte und eine teils noch unberührte, faszinierende Natur sind touristisch gesehen genauso interessant wie die vielen Heilquellen in den verschiedenen Bädern, in denen man sich kurieren und entspannen kann. Polen zog zur Zeiten der Solidarność große Aufmerksamkeit auf sich und einer der bekanntesten neuzeitlichen Menschen ist gewiss der verstorbene Papst Johannes Paul II.

Polnisch ist ganz anders als die bekannten westeuropäischen Sprachen und so verwundert es auch nicht, dass der Flohmarkt 'pchli targ' heißt. Und hier wird alles gehandelt, was man handeln kann: vom starken Wodka bis zu billigen Zigaretten, von Antiquitäten bis zu Bernsteinschmuck.

Name: Sankt-Dominik-Markt

Wo: Gdansk, Nikolaikirche, Johannisgasse 72

Wann: einmal im Jahr im August, 23 Tage lang

Was: Ein richtiges Fest, mit Kostümumzügen und ähnlichem. Auf dem Markt gibt es Antiquitäten wie Bücher, Trödel, aber auch Billiguhren, Zigaretten, Wodka u. v. m.

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
40.447 Flohmärkte in 2.923 Städten online | 20.09.2019 | Online: 116