Flohmarkt Spanien

Spanien Flohmarkt

Hiberia hieß bei den Römern das heutige Spanien, das fast die gesamte ibrische Halbinsel einnimmt. Madrid, auf einem Hochplateau gelegen, ist die Hauptstadt des Königreichs. Am meisten beliebt sind jedoch die Balearen mit Mallorca und Ibiza so wie die Costa del Sol, Costa Dorada, Costa Blanca und die kanarischen Inseln mit Teneriffa, Gran Canaria und anderen.

Die Deutschen fliegen und fahren ins das Land und lieben es nicht nur wegen der Sonne und der Landschaft, sondern auch wegen des Temperaments der Gastgeber, der hervorragenden Küche und des herrlichen Meeres.

Die Spanier gehen auf einen 'rastro', 'mercado de pulgas', 'mercadillo' oder 'baratillo', wenn sie auf dem Flohmarkt nach altem und neuem, antikem und kitschigem suchen.

Name: El Rastro

Wo: Madrid, La Latina, Plaza de Cascorro bis Ribera de Curtidores

Wann: jeden Sonntag, Vormittags von 9 bis 14 Uhr

Was: Über 1.000 Verkäufer verkaufen hier alles, Haushaltswaren genauso wie altes, DVDs genauso wie Kleidung u. v. m.

Info: www.elrastro.org




Name: Alameda

Wo: Sevilla, Alameda de Hercules

Wann: jeden Sonntag von 8 bis 14 Uhr

Was: Musikinstrumente wie Trödel, Antiquitäten und Sammlerstücke

Info: www.sol.com




Name: Rastro en Plaza Sotomayo

Wo:La Palma, Los Llanos de Aridane, Plaza Sotomayo im Viertel Argual

Wann: jeden Sonntag ab 9 Uhr bis 15 Uhr

Was: Das besondere ist an diesem Flohmarkt gewiss, dass viele Deutsche hier ihr altes Gut veräußern. Von Musik bis Antiquitäten ist alles vertreten

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
26.523 Flohmärkte in 2.929 Städten online | 15.12.2019 | Online: 477